Willkommen in der Naturheilpraxis Eva C. Schmid
logo
Home
Über mich
Therapiespektrum
Fibromyalgie
Kontakt
Interessante Links
Prüfungsvorbereitung

Fibromyalgie - Schmerzen am ganzen Körper

 

Was ist Fibromyalgie?

 

Die Fibromyalgie ist eine nicht-entzündliche chronische Schmerzerkrankung, die zu Schmerzen in den Muskeln und an den Sehnenansätzen, sowie durch eine erhöhte Druckempfindlichkeit an den so genannten Tender Points (Schmerzdruckpunkte) gekennzeichnet ist. Sie betrifft überwiegend Frauen.

 

Aber nicht nur mit Schmerzen muss sich der Betroffene herumquälen. Mittlerweile sind über 250 Symptome in Verbindung mit der Fibromyalgie beschrieben worden.

 

Häufige Symptome sind:

  • chronische Müdigkeit
  • Schlafstörungen
  • Depressionen
  • Kopfschmerzen
  • Nahrungsmittelallergien
  • Konzentrationsstörungen
  • Wetterfühligkeit
  • Morgensteifigkeit
  • Reizdarm
  • Starke vegetative Symptomatik, z.B. Herzrhythmusstörungen, Atemprobleme, starke Venenzeichnungen, Schweißneigung, Tremor, Tinnitus, Kloßgefühl im Hals
  • Sehstörungen
  • Schwindel

Wichtig ist erst einmal andere Erkrankungen auszuschließen, zu oft wird die Diagnose leichtfertig gestellt. Andererseits dauert es gewöhnlich Jahre bis die Diagnose Fibromyalgie-Syndrom gestellt wird und effektiv etwas getan werden kann.

 

Was sind die Ursachen?

 

Eine einfache Erklärung für die Entstehung der Fibromyalgie gibt es nicht. Es scheinen hier mehrere Faktoren zusammenzukommen. Bei den Erkrankten finden sich oft Veränderung der Botenstoffe, die für die Schmerzwahrnehmung zuständig sind und Veränderungen im Muskelstoffwechsel. Die These einer psychosomatischen Erkrankung wurde Gott sei Dank vor einiger Zeit revidiert, auch wenn die Betroffenen oftmals traumatische Ereignisse in ihrem Leben bewältigen mussten. Ein Trauma in der Vorgeschichte muss aber nicht seelischer Natur sein, oftmals finden sich in der Anamnese Unfälle (v.a. Schleudertrauma) oder OPs, nach denen sich die Symptomatik entwickelt hat. Auch Infektionen wie zum Beispiel Borreliose oder Mononukleose können bei der Entstehung ein Rolle spielen. Unter Stress oder bei Übermüdung verstärken sich die Symptome, so dass es vielen Erkrankten ncht mehr möglich ist am Berufsleben teilzunehmen.

 

Therapie

 

Die Behandlung der Fibromyalgie muss auf mehreren Säulen basieren. Ich arbeite hierbei mit der chinesischen Medizin, manuellen Techniken wie der Dorn-Therapie, orthomulekularer Therapie (Vitamine, Spurenelemente) und einer unverzichtlichen Umstellung der Ernährung. Auch wenn die Erkrankung als "nicht heilbar" gilt, kann die umfassende Therapie zu einer deutlich verbesserten Lebensqualität führen.

 

 
Wenn Sie weitere Fragen zum Krankheitsbild und meinen Behandlungsformen wünschen, zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.

 

 

 

Top
Naturheilpraxis Eva C. Schmid  | praxis@evaschmid.de